Das am häufigsten verwendete Wort

Vor einigen Jahren hat die New Yorker Telefongesellschaft eine detaillierte Untersuchung von Gesprächen durchgeführt, um das am häufigsten verwendete Wort zu ermitteln. Kannst du erraten, welches es sein würde?
Es war das Wort “Ich”, das 3.900 Mal in 500 Gesprächen verwendet wurde.

Komm schon, wenn du ein Gruppenfoto siehst, nach wessen Bild suchst du zuerst?

Ich erinnere mich an die Zeit, als mein Sohn in der High School war und wie viel Angst er davor hatte, irgendetwas zu tun, das negative Aufmerksamkeit auf ihn lenken könnte. Und ich meine etwas scheinbar Harmloses, wie zwei Minuten zu spät zum Unterricht zu kommen, was die anderen Mitschüler für einen kurzen Moment anstarren würde. In diesem Alter ist das für manche Kinder schon peinlich genug, um den Unterricht zu schwänzen. Aber ich würde meinen Sohn daran erinnern, dass alle so sehr um sich selbst und ihr Image besorgt sind, dass sie ihn gar nicht so sehr bemerken, wie er denkt.

Das mag hart klingen, als ob mein Sohn nicht “wichtig” wäre, aber das ist es nicht. Ich habe ihm sogar gerade ein Schild für sein Zimmer gekauft, auf dem steht: “Ich bin eine große Nummer”. Das ist er. Wir ALLE sind es.

Siehst du… das ist es ja. Wir sind ALLE super konzentriert auf das, was uns gerade wichtig ist. Und warum? Weil wir uns ALLE wichtig fühlen wollen. Also reden wir über uns, schreiben über uns und gestalten unsere Marketingbotschaften in der Erwartung, dass wir wahrgenommen werden.

Und wenn wir nicht auffallen, sind wir ratlos, warum.

Der Wiener Psychologe Alfred Adler schreibt in seinem Buch “Was das Leben für dich bedeuten sollte”: “Derjenige, der sich nicht für seine Mitmenschen interessiert, hat die größten Schwierigkeiten im Leben und fügt anderen den größten Schaden zu. Von solchen Menschen gehen alle menschlichen Misserfolge aus.”

Aha! ~ Mach es dir zur Gewohnheit, dich aufrichtig für andere Menschen zu interessieren.

In der vierten Klasse lernten wir, wie man einen Brief an jemanden schreibt. Die Lehrerin ermutigte uns, die Sätze mit etwas anderem als dem Wort “Ich” zu beginnen. Das war schwierig! Wir sind so daran gewöhnt, aus unserer Perspektive zu leben! Sie bestand darauf, dass wir uns beim Verfassen auf die Seite des Lesers stellen und den Brief so gestalten, dass wir unsere Informationen oder Gefühle mitteilen, aber aus der Sicht des Lesers. Wir müssen uns in ihre Lage versetzen und so schreiben, dass es für den Empfänger interessant ist. Das ist anstrengend… aber wie jede Anstrengung wird auch diese zur Gewohnheit.

Nach der Anzahl der “Briefe” in meinem Posteingang zu urteilen, die sich um die Bedürfnisse des Absenders drehen, vermute ich, dass diese Fähigkeit in der vierten Klasse nicht mehr gelehrt wird.

Tatsache ist, dass viele von uns so hungrig nach Anerkennung und Bestätigung sind, dass wir jedes noch so kleine Kompliment annehmen. Aber du solltest wissen, dass es einen Unterschied zwischen Schmeichelei und Wertschätzung gibt.

“Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die Aufmerksamkeit, die Zeit und die Mitarbeit selbst der begehrtesten Menschen gewinnen kann, wenn man sich aufrichtig für sie interessiert.”

~ Dale Carnegie

Das Wort hier ist “echt”. Du kannst eine tiefe Verbindung zu jemandem aufbauen – egal, ob es sich um deinen Partner, dein Kind, deine Mitarbeiter, deinen Markt, dein Publikum oder deinen Betreuer handelt – wenn du ihn auf allen Ebenen aufrichtig und offen schätzt.

Suche die Verbindung und ihr werdet beide gewinnen.

Jae M. Rang

Jae M. Rang ist eine preisgekrönte Marketingstrategin, Rednerin, Autorin und Mutter. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, um einen menschlichen Ansatz zu wählen! Bist du bereit, mit Absicht erfolgreich zu sein? Tritt dem Aha! Insiders Club bei … du bist nur ein Aha! von deinem besten Leben entfernt!

1 Kommentar zu „Das am häufigsten verwendete Wort“

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Produktempfehlungen

Die Kunst zu Leben

Die wichtigsten Lektionen für ein erfülltes Leben und eine erfolgreiche Karriere von Bob Proctor Ihr Verstand kann kann Ihr größtes Hinderniss sein. Er kann ihnen

mehr erfahren »
Weitere Lesenswerte Beiträge