Lasst uns positiv sein

Es scheint fast so als würden Menschen vom Negativen mehr fasziniert und angezogen werden als vom Positiven.

Reality-Shows sind erfolgreicher, wenn sie Menschen gegeneinander ausspielen.  Regierungen kümmern sich mehr um Schuldzuweisungen als um Lösung von Problemen.

Menschen tratschen gerne über Schicksalsschläge die anderen widerfahren.

Schlagzeilen in den Medien werden durch geschickte Wortwahl noch dramatischer dargestellt um möglichst viel Sensationsgier zu befriedigen.

Wenn Menschen einen ausgezeichneten Kundendienst erfahren, bedanken sie sich selten und lassen es auch niemanden wissen. Wenn sie etwas gelesen oder gesehen haben, das ihnen wirklich gefällt, lassen sie niemanden daran teilhaben. Es scheint fast so als würde positive Wertschätzung nicht mehr existieren.

Wenn Menschen jedoch mit etwas unzufrieden sind, kritisieren sie lautstark, beschweren sich, machen Vorwürfe und lassen jeden wissen, wie unglücklich und unzufrieden sie sind.

Warum ist das so?

Es ist kaum zu verstehen, warum manche Menschen glücklicher zu sein scheinen, wenn sie negativ urteilen und kritisieren, als wenn sie anerkennen und wertschätzen.

Es scheint, als ob sie vergessen, dass sie mit ihrem negativen Verhalten Menschen verletzen, die Gefühle haben und in der Regel gute Absichten hegen.

Ich glaube, dass die meisten Menschen positiv eingestellt sind und das Gute finden, aber aus irgendeinem Grund nichts sagen. Vielleicht denken sie, dass andere sich schon mit Anerkennung melden werden, so dass sie sich nicht anstrengen müssen.

Wenn wir alle darauf warten, dass andere das Positive äußern, wird niemand etwas tun, und nur die Negativität wird gehört werden.

Deshalb lade ich dich ein in der Vorweihnachtszeit ganz besonders darauf zu achten das Gute zu finden, es in Worte zu fassen, wertschätzend zu sein und Menschen und ihre Bemühungen anzuerkennen.

Sprich es an, ruf an, schreib eine Nachricht, teile es in den sozialen Medien und danke anderen dafür, wer sie sind und was sie tun.

Es ist nämlich so, dass wir das was in unser Leben ziehen (manifestieren), worauf wir uns konzentrieren.

Also lasst uns das Positive und das Gute in den Vordergrund stellen.

6 Kommentare zu „Lasst uns positiv sein“

  1. Ich bin ganz deiner Meinung. Wenn man mal genauer hinhören,gibt es nicht eine gute Nachricht, sondern nur schlechte und negative Nachrichten . Ich bin mir sicher das jeden Tag auch viel gutes passiert und nicht nur schlechtes… also ich bin dabei die welt ein bisschen besser und positiver zu machen

  2. Diesem Anliegen schließe ich mich uneingeschränkt hat. Es kommt mir so vor als seien die Leute besessen im Dauerprogramm sich mit „Bad News“ vollzusaugen! Es gibt 1000 gute innovative Ideen, sich gesund und fit durch den Winter zu bringen. Ich freue mich über sauber recherchierte positive Nachrichten, die eine Alternative bieten.
    Ich bin sehr dankbar für beste Gesundheit und ein selbstbestimmtes Leben in Fülle und Reichtum und hoffe auf Erkenntnisgewinn aus der aktuellen Situation.
    Sie ist eine der größten Chancen.
    Nutzen wir sie🙏

  3. Anna Baczkowska

    Wahre Worte! Wie oft vergessen die Menschen einfach “Danke” oder “Bitte” zu sagen, es sind Kleinigkeiten, machen aber einen großen Unterschied. Die Höflichkeit wurde einfach leider vergessen und es macht mich echt traurig. Und die Negativität – ich würde vorschlagen, einfach mal den Fernseher und das Radio abzuschaffen. Es wirkt Wunder! Für mich war das die beste Entscheidung!

  4. Manne Findeisen

    Servus, ich kann den 3 Antwort Schreiben ein klares JA zukommen lassen, Ihr habt Recht.
    Gestattet mir dennoch 2 , 3 Sätze zur Ergänzung. Ich bin in einer Zeit geboren worden, da zählten all die positiven Eigenschaften was, wie persönliche Freunde haben, persönlich Hilfe geben wenn nötig natürlich auch mal persönlich die Hand zu reichen, wenn es nötig ist! Ein persönliches Lächeln von Angesicht zu Angesicht hilft über einen Schmerz!!
    Leider! glauben viele im Ernst, das kann man schneller????? per elektronischer Zeichen erledigen. Irgendwann sterben die Gefühle einfach aus.

  5. Ich möchte Susanne & Nicole danken, da sie mir die Gedanken und das Wissen von Bob Proctor und Sandy näher bringen. Ich bin sicher, dass sich mein Leben durch diese 4 hervorragenden Menschen komplett verändern und alles ins Positive kehren wird. Ich habe in dieser kurzen Zeit, so viel Herzlichkeit, Vertrauen, Emphatie kennengelernt, wie in den letzten vielen Jahren nicht. Und ich werde den Dank für deren gute Leistungen an die Menschen weitergeben, denen ich begegne.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Produktempfehlungen

Die Kunst zu Leben

Die wichtigsten Lektionen für ein erfülltes Leben und eine erfolgreiche Karriere von Bob Proctor Ihr Verstand kann kann Ihr größtes Hinderniss sein. Er kann ihnen

mehr erfahren »
Weitere Lesenswerte Beiträge